Hilfe bei Abrissarbeiten am 16. Oktober noch einmal benötigt!

Liebe PSM-Mitglieder,

letzten Samstag wurde von tatkräftigen Mitgliedern Schwerstarbeit geleistet und
Wände, Fliesen und Decken im Renovierungsbereich abgerissen. In
schwindeliger Höhe wurde der Vorschlaghammer geschwungen, die
Bohrmaschine in Fliesen und Steine gestemmt und mit Brecheisen
Holzpaneele und Glasfaser von der Decke und den Wänden gerissen. Eine
mit Gestein hoch beladene Schubkarre nach der anderen wurde auf eine
Rampe hoch zum bereitgestellten Container gewuchtet.

Hut ab!!! Wer nicht dabei war, kann kaum ermessen, was diese Leute am
letzten Samstag geleistet haben!! Sehr, sehr herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Und trotz all der Hilfe ist immer noch Einiges vor den eigentlichen
Handwerksarbeiten zu tun, sodass der Vorstand beschlossen hat, noch
einmal um Eure tatkräftige Unterstützung am nächsten Samstag zu bitten.
Vielleicht finden sich noch ein paar andere starke Menschen, die dann
Zeit haben.

In erster Linie muss zumindest im Duschbereich der Estrich abgestemmt
und Bauschutt in den Container gebracht werden.

Wer sich dazu in der Lage sieht, möge bitte am Samstag, den 16. Oktober
ab 9 Uhr am Bootshaus helfen!

Herzliche Grüße
Dagmar Schierenberg
(Schriftführerin im PSM)


Bewegte Kids

Auch in Corona Zeiten haben wir den SSB-Münster in seiner Ferienaktion „Bewegte Kids“ wieder tatkräftig unterstützt. Alle Kinder hatten beim SSB einen negativen Corona Test vorgelegt. Nun konnte es Losgehen. Mit Hilfe des Kanu-Verbandes NRW starteten insgesamt 24 Teilnehmer als Piraten verkleidet eine Schnupperaktion in den Kanu-Sport. Jeder, der wollte und konnte, durfte hierbei sein eigener Kapitän sein d.h. bekam sein eigenes Boot. Voller Elan schafften die jungen Kanuten eine Strecke von insgesamt 3 km. Eine Leistung, die es in den letzten drei Jahren nicht gegeben hat! Überraschenderweise fuhren ausgerechnet die jüngsten Piraten souverän ganz vorne mit. An der Fischtreppe hinter der Pleistermühle wurde eine kleine Pause eingelegt. Mit der Fischtreppe im Hintergrund wurden hier Fotos geschossen, als ob die Piraten diesen kleinen Wildbach nehmen würden. In Wirklichkeit würde aber auch ein echter Pirat keinen Wildbach ohne entsprechende Schutzkleidung sowie Helm nehmen. Allerdings kann man kann ja mal so tun als ob – um später die Eltern mit spektakulären Bildern ein bisschen zu erschrecken „huhaha“. ;) 

Und auch ein paar Fotos, als ob man aus einer Höhle paddelt wurden mutigen Piraten ermöglicht. Mutig, da unter Ästen und Zweigen doch „Spinnen und andere Insekten“ lauern.

 

Danach hieß es aber Augen auf, denn auch in diesem Jahr war ein Schatz auf der Werse versteckt. Wieso hatte, den nur auf dem Hinweg noch keiner entdeckt? Nun galt es den gemeinsam zu entdecken und ein Beweisfoto davon zu schießen. Denn nur damit war der Anteil der Beute später auch gewiss. Am Ende gab es dann eine Urkunde und natürlich auch den versprochenen Anteil des gefundenen Schatzes.


Änderung im Fahrtenprogramm

Das Wanderfahrertreffen in Minden (Weserberglandrallye) fällt diese Jahr aus! Dafür wird die Fahrt auf der Lippe von Hörste nach Benninghausen um eine Woche vorgezogen.

Treffen: Sonntag, 05.09 10:00 am Bootshaus


Auf der Ems

Am Sonntag hat sich mal wieder herausgestellt, dass man sich nicht auf die Wetter-App verlassen sollte. Trotz gemeldetem Starkregen ist eine Gruppe mutiger Paddler aufgebrochen, um von Emsdetten nach Rheine zu paddeln und wurden zwischenzeitlich sogar von der Sonne verwöhnt.


Bezirksjugendfahrt auf dem Möhnesee

Am 22. August hat unsere Jugend an der Bezirksjugendfahrt vom Bezirk 9 auf dem Möhnesee teilgenommen.
Organisiert wurde die Fahrt vom 1. Bezirksjugendwart Adrian Klink.


Der geplante Arbeitsdienst am kommenden Sonntag (11.04.2021) ist abgesagt. Der Corona Lockdown ist Schuld...

NRW Kanu-Rallye Ruhr (war für den 25.04. geplant) ist auch wieder abgesagt.


Das Fahrtenprogramm für 2021 in online

Wir hoffen, dass viele Fahrten stattfinden dürfen. Das Programm ist unter Termine zu finden.


Absage JHV und Etat-VS

Der Vorstand muss leider die für den 07.02.2021 geplante Jahreshauptversammlung und Etatversammlung absagen. Der Veranstaltungsort wurde von der Stadt Münster auf Grund der Corona-Beschränkungen gesperrt.

Die wichtigsten Punkte wurden bereits (per E-Mail) an die PSM-Mitglieder versandt.

Mitte Februar werden die geplanten Veranstaltungen für 2021 hier veröffentlicht.


Bootshausnutzung unter Vorschriften wieder zulässig!

Update für den Monat November 2020:

Das Vereinsgelände und das Clubhaus bleiben fürs Paddeln als Individualsport geöffnet, das Wasser ist allerdings winterbedingt abgestellt.
Bei allen Zusammentreffen und Fahrten sind die aktuellen Regeln für Individualsport einzuhalten: Erlaubt ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen durch mehrere Personen gleichzeitig ist unzulässig. (§ 9 Sport der CoronaSchVo NRW gültig ab 2.11.2020)
Eine weitere Nutzung der Vereinsanlagen oder ein längerer Aufenthalt auf dem Gelände ist untersagt.

 

Update von Anfang Oktober 2020:

Die Benutzung der Umkleiden ist unter Einhaltung der Kontaktabstände wieder zulässig.

 

Update von Ende April 2020:

Privater, individueller Wassersport bleibt unter Einhaltung der Kontaktabstände und unter Beachtung der Hygiene-Vorschriften zulässig. Wassersportler dürfen ihr Boot aus dem Clubhaus holen und am Vereinssteg ins Wasser einsetzen, um dann ihre private Einzelfahrt durchzuführen.

Die Umkleiden, Duschen, Clubraum und Küche dürfen nicht genutzt werden!!! Auch keine Treffen oder grillen!

Die Hygiene-Vorschriften hängen im Bootshaus aus (schwarzes Brett und Innenseite Außentür links von den Schwimmwesten) und sind von jedem Mitglied zu beachten!

 

Die Stadt Münster hat am 18.03. eine Allgemeinverfügung rausgegeben nach der sinngemäß jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ab dem 19.03.2020 einzustellen ist. Um das umzusetzen ist das Gelände mit zusätzlichen Schlössern gegen die weitere Benutzung gesichert.

Diese harte Maßnahme trägt hoffentlich zur Eindämmung der Corona-Pandemie bei!


Training: Samstags unter Auflagen wieder möglich

Aktuell ist Sport im Freien ja unter Auflagen wieder möglich. Nach einer Einführung in die neuen Vorschriften beim Trainingsstart für die Jugend in dieser Saison, ging es mit Kajaks und den neuen SUP Boards auf die Werse.

Im Augenblick findet das Training Samstags von 14 bis 17 Uhr statt! Mehr dazu unter Termine.


"Paddel Sport Muenster" bei Amazon smile

https://smile.amazon.de funktioniert wie die normale Seite, mit dem kleinen Unterschied: Bei Bestellungen über smile.amazon.de werden 0,5 % des Warenwertes einer gemeinnützigen Organisation gespendet. Die Preise sind zur normalen Seite identisch und der normale Account funktioniert ebenfalls. Uns findet man unter "Paddel Sport Muenster".

Bootstaufe vom neuen 10er Kanadier

Den Kanadier aus unserem Crowdfundingprojekt durften wir am 22. September zusammen mit einer Vertreterin der Vereinigte Volksbank Münster eG taufen.

Es bestand vorab die Möglichkeit über den Namen abzustimmen.

Passend zu der Bootsfarbe heißt unser neuer Riese nun "Der Grüne".

 

Der gesamte Verein bedankt sich nochmal bei allen Spendern!



Aktuelle Informationen zum Wersewasserstand bei den Westfälischen Nachrichten.


Der SSB-Münster ehrt unsere kreative Jugendarbeit

Der Stadtsportbund Münster (SSB) hat am 08.04.2019 besonders kreative und innovative außersportliche Jugendprojekte geehrt.
Im Juli 2018 hat unsere Jugend eine Eisflatrate in einem nahegelegenen Eiscafé genossen. Es konnte so viel Eis bestellt werden, wie jeder schaffte.

Die PSM-Jugend erhielt für dieses Projekt "Eis-Flatrate" vom SSB einen SPORT-THIEME Warengutschein in Höhe von 50,- Euro.

 

Foto: Paul H. als Deligierter der Jugend nimmt den Gewinn entgegen.

Fotoquelle: Sportjugend SSB Münster

Anmeldungen zu den Mehrtagestouren 2019

Oster-Jugendfahrt (13.-24.04.): Sampzon (Frankreich) Anmeldefrist: 05.02. bei Pascal

Pfingsten (07.-11.06.): Vogalonga (Venedig, Italien) Anmeldefrist: 17.02. bei Adrian

Fronleichnam (20.06.-23.06.): Blokzijl (Giethorn, Niederlande) Anmeldefrist: ? bei Peter H.

Hallenbadtraining im Winter 2018/19

Um in eine erfolgreiche Paddelsaison 2019 starten zu können, besteht noch bis Ende März die Möglichkeit das Eskimotieren, aussteigen und rollen im Bürgerbad in Handorf zu erlernen oder zu vertiefen.

Die genauen Termine befinden sich in unserem Kalender.

Sonnenschein bei der 46. Alster Grachten Fahrt

Am ersten Oktoberwochenende haben 18 Paddler vom PSM an der Alster Grachten Fahrt in Hamburg teilgenommen. Nach einer individuellen Anreise am Freitag, ging es am Samstag bereits um 8:30 Uhr auf die Alster, um  den VfL 93 pünktlich zu erreichen.

Der Rundkurs führte über die Kanäle, die Außenalster und die Binnenalster in den Hamburger Sporthafen.

Das Wetter hat so gut mitgespielt, dass auch die Möglichkeit bestand bis zur Rickmer Rickmers zu paddeln. Auf dem Rückweg wurde eine Pause beim Hamburger Kanu Club eingelegt, der mit Eintopf und Getränken die hungrigen Paddler gut versorgte.

Der PSM wird bei "Sterne des Sports" geehrt

Die "Sterne des Sports" ist in Deutschland ein wichtiger Vereinswettbewerb im Breitensport. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken zeichnen jährlich Sportvereine für deren gesellschaftliches Engagement aus.

"Sterne des Sports" in Bronze wird auf der lokalen Ebene verliehen. In Silber wird der Preis auf Landesebene und in Gold auf Bundesebene verliehen.

Astrid hatte die Idee und hat im Namen des PSM in diesem Jahr am Bronze-Wettbewerb teilgenommen. Am Dienstag (02.10.2018) wurden der erste Vorsitzende Martin zusammen mit Übungsleiterin Astrid zur Preisverleihung nach Telgte eingeladen.

Der PSM ist mit dem Sonderpreis in Höhe von 250,- € geehrt worden. Das Geld soll für neue Ausrüstung verwendet werden, so profitieren alle Vereinsmitglieder davon.

Erfolg bei der Weserberglandrallye 2018

Es ist geglückt... Wir haben den Pokal für die größte Teilnehmergruppe bei der Weserberglandrallye gewonnen. Da wir diesen Pokal zum dritten Mal in Folge gewonnen haben, bleibt er nun beim PSM. Mit insgesamt 27 Teilnehmern sind wir die Gold-, Silber- oder Bronzestrecke gepaddelt. In diesem Jahr war der Wasserstand der Weser aufgrund der langanhaltenden Trockenheit, besonders niedrig.

Die Jugend legte die Bronzestrecke mit einem selbst gebauten Imbiss-Floß zurück. Auf dem Floß konnte gegen eine Spende ein Bratwürstchen im Brötchen erworben werden. Weitere Bilder sind in der Fotogalerie zu finden.

Der PSM bei der Vogalonga 2018

Die Pfingst-Feiertage wurden von einigen Mitgliedern verlängert und es ging über die Alpen nach Venedig zur 44. Vogalonga.

Tausende Paddler und Ruderer aus der ganzen Welt bewegten sich an dem Tag nur mit Muskelkraft über den 30 km langen Rundkurs durch die Kanäle der Lagunenstadt.

Mit dem Kajak ging es vom italienischen Festland in Richtung Venedig. Gestartet wurde dann morgens um 9 Uhr am Markusplatz. Vorbei an den zahlreichen Inseln nahmen die Boote Kurs auf Burano. Über Murano ging es zurück zum Canal Grande und dem Markusplatz.

Die Eindrücke in Worten: "Viele bunte Boote fuhren unter den zahlreichen Brücken durch. Neben uns die vielen bunten Häuser, die verwinkelten Gassen und die vielen Menschen. Die Sehenswürdigkeiten konnten wir auch vom Boot aus bestaunen."

Trotz der langen Anreise hat sich die Reise für alle Vogalonga-Paddler definitiv gelohnt!

Weitere Bilder aus Venedig befinden sich in der Fotogalerie.

45 "kleine Kapitäne" lernen auf der Werse das Paddeln

Rote Schwimmwesten, Paddel und eine ganze Flotte bunter Kajaks gaben am 17. August auf der Werse ein eindrucksvolles Bild ab. Denn gleich 45 Kinder machten beim PSM ihre ersten Versuche als „kleine Kapitäne“ im Kajak.

 

Im Rahmen des vom Stadtsportbund Münster (SSB) ausgerichteten Projekts „Bewegte Kids“ hatten die Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren einen Tag lang die Möglichkeit, ins Paddeln hinein zu schnuppern. Am Bootshaus des Kanuvereins wurden sie unter fachkundiger Anleitung von Übungsleiterin Astrid Hempen sowie von fünf weiteren Betreuern an die Boote und die nötige Technik für das Manövrieren herangeführt.

 

Um die Neulinge in ihren Anfängen nicht gleich zu überfordern, war in der Summe eine Strecke von etwa einem Kilometer angedacht. Denn gerade das Geradeausfahren ist zu Beginn das schwierigste und muss erst erlernt werden. Umso stolzer zeigte sich Übungsleiterin Hempen am Ende des sportlichen Nachmittags. „Alle Kinder dürfen stolz auf sich sein, es ist nicht eines gekentert und die zweite Gruppe ist sogar um 500 Meter über das Tagesziel hinausgeschossen“, freute sich Hempen über das tolle Ergebnis.

 

PSM-Jugendarbeit mit KIK-Zertifikat ausgezeichnet

Der PSM ist vom Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen als jugendfreundlicher Verein ausgezeichnet worden. Der Verleihung des "Kids im Kanu-Zertifikat (KIK)" ging unter anderem eine Prüfung voraus, die bestimmte Qualitätsstandards bei der Jugendarbeit im Kanusport abfragte.

 

Geprüft wurden beim PSM unter anderem: Kinder- und jugendgerechte Ausbildung und Bootsmaterial, eine vorhandene Jugendordnung, eine aktuelle Zusammensetzung des Jugendvorstandes, gültige Jugendleiter-/Übungsleiter-Lizenzen, sowie ein regelmäßig stattfindendes Jugend-Angebot.